WIE EIN KÖNIG & EROP

WIE EIN KÖNIG & EROP

Auf Deutsch und Luxemburgisch

Guy Helminger / Gintare Parulyte
Wie ein König

Ein Dreiteiler, der von einem inneren wie äußeren Virusbefall der Gesellschaft erzählt und die daraus resultierenden Konflikte beleuchtet.

Anlässlich der Beerdigung seiner Eltern, die beide an einem Virus verstorben sind, kehrt Lothar nach über 20 Jahren in seine Heimat zurück, die er einst fluchtartig in Richtung New York verließ. Dort angekommen, holen ihn die Schatten seiner Vergangenheit ein und er sieht sich mit alten und neuen Krisen konfrontiert: Eine aufgebrachte Schwester, die sich angesichts eines gewalttätigen Elternhauses im Stich gelassen fühlte, sowie ein grassierendes Virus, das alle Betroffenen auf sich selbst zurückwirft und Zweifel an der politischen Führung aufkommen lässt. Am Ende steht ein Neuanfang, doch wohin dieser führt, ist ungewiss ...

Romain Butti / Fábio Godinho
Erop

Mat vill Gefill an Empathie retracéiert dëse Monolog den Impakt enger zudéifst verännerter Welt op d’Verhältnis vum Individuum zu senger Ëmwelt.

Am Zentrum vun Erop steet e Mann, deen sech am Lockdown mat ville Froen a mat all de Pläng befaasst, déi geplatzt sinn, sou och de grousse Roadtrip mat sengem Léifsten, dee wäit fort ass a net heem kann. An dësen onsécheren Zäiten gëtt eng roueg Plaz an der Natur zu sengem Réckzugsgebitt, wou hien meditéiere kann an ufänkt, sech selwer an seng Ëmwelt anescht wouer ze huelen. Hien reflektéiert déi vill Momenter an enger Léift, déi ee nëmme nach schwéier kann deelen, awer och déi, an deenen ee just op sech selwer lauschtert.

WIE EIN KÖNIG

Text Guy Helminger
Inszenierung Gintare Parulyt
Mit Eugénie Anselin, Ali Berber, Whitney Fortmueller, Jules Werner

EROP

Text Romain Butti
Regie Fábio Godinho
Mam Raoul Schlechter

Bühne / Bün Julie Conrad Design Studio
Produktion / Produktioun Kinneksbond, Centre Culturel Mamer
Auftragswerke des / Opdragswierker vum Kinneksbond, Centre Culturel Mamer und der / a vun den Théâtres de la Ville de Luxembourg

Vendredi 25 SEPTEMBRE 2020 à 20h00 (tickets)
Samedi 26 SEPTEMBRE 2020 à 20h00 (tickets)

DURÉE inconnue, spectacle en création

À partir de 14 ans

Adultes 20 € / Jeunes 8 € / Kulturpass bienvenu

Pass «Commande de textes»

15 € / 5 € au lieu de 20 € / 8 € par ticket –
soit 60 € / 20 €

Lieu: Kinneksbond, Centre Culturel Mamer